Mein Verein

TV Rönkhausen

1892 e.V.

Erste mit fatalen 5 Minuten/Zweite siegt mit 6:1

TV Rönkhausen II – SF Dünschede II 6:1 (4:1)

In dieser Woche kam es zu einer weiteren englischen Woche in dieser Rückrunde. Unsere Seniorenmannschaften empfingen dabei die 1. und 2. Mannschaft der Sportfreunde aus Dünschede. Den Anfang machte unsere Zweitvertretung am Dienstag.

Im heimischen Glingebach-Stadion erwischte unsere Zweite einen Sahnestart. Bereits wenige Minuten nach Anpfiff konnte der gegnerische Torwart einen Schuss gerade so an die Latte und somit zur Ecke lenken. Nach dieser Ecke konnte der Ball zunächst von der Hintermannschaft der Gäste abgewehrt werden. Doch nicht weit genug – Michael Vollmert bekam den Ball und hebelte die gesamte Hintermannschaft mit einem genauen Ball in den Lauf von Julian Opitz aus. Dieser verwandelte mühelos freistehend vor dem gegnerischen Torwart. Doch nur 5 Minuten später konnten die Gäste die frühe Führung egalisieren. Nach einem Fehler im Aufbau durch Mentor Bujupaj waren die Gäste auf und davon. Beim anschließenden Schuss war Keeper Luca Tsialampanas chancenlos. Doch unsere Zweite ließ sich von diesem Rückschlag nicht lange aus dem Tritt bringen. Nach einem schönen Lauf auf dem rechten Flügel von Michael Vollmert wehrte der gegnerische Abwehrspieler die Flanke mit dem Hand ab – Gelbe Karte und Handelfmeter für die Heimes-Elf. Giuseppe Testa Camillo trat an und verwandelte souverän ins linke Eck. Nur wenige Minuten später der nächste Pfiff. Giuseppe wurde an der Torauslinie im 16er zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Foulelfmeter. Der Gefoulte trat selber und verwandelte wie nur wenige Minuten zuvor ins linke Eck. Mit der 3:1 Führung im Rücken bekam unsere Zweite immer wieder gute Tormöglichkeiten, welche allerdings nicht genutzt werden konnten – bis kurz vor Schluss. Nach einem Querpass im 16 zog Alex Balzer direkt ab. Dessen Flachschuss flog unter dem Torwart hinweg ins Tor.

Nach der Pause blieb die Heimes-Elf die spielbestimmende Mannschaft. Nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff konnte man die Führung ausbauen. Nach einer schönen Kombination über die linke Seite, fand die Flanke mit Giuseppe Testa Camillo einen Abnehmer. Sein Schuss mit links ins linke Eck war dann auch die Vorentscheidung. Einziges Manko an diesem Dienstag war eindeutig die Entschlossenheit und Konsequenz vor dem Tor. So wurden zudem teils gute Möglichkeiten schon durch Unkonzentriertheiten im Aufbau zunichte gemacht. Nichts desto trotz konnte man die Führung um ein weiteres Tor ausbauen. Alex Adema, welcher zuvor mehrere Male glücklos vor dem Tor agierte, traf im Gewühl zum 6:1 Endstand. Passend zum Aufkommen des Gewitters war dann auch Ende im Glingebach-Stadion.

Am Sonntag geht es mit einem weiteren Heimspiel weiter. Dort trifft man auf den FC Langenei/Kickenbach II. Anstoß ist um 13:00 Uhr.

TV Rönkhausen I – SF Dünschede I 1:5 (0:4)

Am Mittwoch bekam es die Sonnenberg-Elf mit den Sportfreunden aus Dünschede zu tun. Die Dünscheder haben sich nach Schwierigkeiten in der Rückrunde mittlerweile gefangen und in der Rückrunde unter anderem den unangefochteten Tabellenführer Türk Attendorn geschlagen.

Unsere Jungs waren also gewarnt – nichts desto trotz lag man nach nur wenigen Minuten zurück. Bei einer Freistoßflanke von der linken Seite liefen fast ausschließlich die Gäste in den 16er, wodurch diese ungestört einschieben konnten. In der Folge wachte unsere Erste aber auf – und spielte ganz starken Fußball. So scheiterte Ali Genc nach einer schönen Kombination mit Mike Freiburg und Patrick Klein am auf der Linie stehenden Abwehrspieler. Wenige Minuten später hatte Mike Freiburg die Chance, schoss den Ball allerdings ans Außennetz.

Chance TVR vs Dünschede

Von den Gästen in dieser Phase des Spiels nichts zu sehen – der TVR spielte sich Chance um Chance heraus, der Ausgleich für alle Beteiligten nur eine Frage der Zeit. Doch nach einer halben Stunden kamen fünf Minuten, die das Spiel dann vollends auf den Kopf stellten. Beim Aufbauspiel aus der Abwehr heraus passierte ein fataler Fehlpass, der gegnerische Spieler war durch, legte quer und der Stürmer musste nur noch einschieben. Eine Minute später ähnlich einfach: Nach einem Ballverlust im Mittelfeld ging es bei den Gästen ganz schnell, Pass über die Außen, Querpass in die Mitte und der Stürmer musste nur noch einschieben. Ähnliche Szene wie zuvor, Ballverlust im Mittelfeld, diesmal über die linke Seite durch, Querpass, Tor. In diesen Phasen bekam die Glingebach-Elf in keinem Mannschaftsteil Zugriff zum Spiel. Teils desolate Rückwärtsbewegung und fehlende Zweikampfbereitschaft machten es den Gästen viel zu einfach. So stand es nach 35 Minuten 0:4. Zur Krönung dieser kuriosen ersten Halbzeit kam das 0:5 noch kurz vor der Pause.

Erdem Zweikampf

Mit Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel offen. Das Spiel verlor ein wenig an Tempo, viele Fehlpässe im Spielaufbau auf beiden Seiten, beide Mannschaften agierten überwiegend mit hohen Bällen in die Spitze. Hier mal eine Chance für den TVR, dann mal wieder für die Gäste. In der 75. Minute wird Patrick Klein im Strafraum zu Fall gebracht. Mike Freiburg trat an, obwohl er den letzten Elfmeter gegen SV Listerscheid verschossen hatte. Doch dieses Mal blieb er souverän und verlud den Torwart. Der Anschlusstreffer zum 1:5 sollte der letzte Treffer in diesem Spiel bleiben.

Innerhalb von 5 Minuten entschieden die Sportfreunde aus Dünschede das Spiel. Dabei spielte die Sonnenberg-Elf nach dem ersten Gegentor einen starken Ball und ließ den Gästen eigentlich keine Luft zum Atmen. Nichts desto trotz lässt der Spielplan es nicht zu, zu lange über das Ergebnis zu hadern. Bereits am Sonntag geht es mit dem nächsten Spiel weiter. Im Glingebach-Stadion empfängt unsere Erste den SV BW Hillmicke I. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Euer Vorstand

but fussball

Schlagworte: Fussball, Senioren, Spielberichte, Trainer, TVR, Rönkhausen

Drucken E-Mail

Kommentare auf facebook

Anmelden