Unsere Internetseite nutzt Cookies. Du kannst die Nutzung hier akzeptieren oder weitere Details über die Cookies unserer Internetseite erhalten.

Mein Verein

TV Rönkhausen

1892 e.V.



Mountainbiker nehmen am Rothaus Bike Giro im Schwarzwald teil

IMG 4317

 

 

Von Donnerstag, den 16.08. bis Sonntag, den 19.08. fand im Schwarzwald der Rothaus Bike Giro statt. Dieses Mountainbike Etappen-Rennen, an dem sowohl Profis wie auch Hobbyfahrer aus 16 verschiedenen Ländern teilnehmen, besteht aus vier einzelnen Etappen. Bastian Albers entschied sich zur Teilnahme und machte sich bereits am Mittwochnachmittag auf dem Weg Richtung Feldberg.

Nachdem am Donnerstagmorgen Sightseeing auf den Programm stand, wartete am Nachmittag zunächst ein Einzelzeitfahren über 10 km und 320 Höhenmeter auf die „nur“ 322 Teilnehmer. Hierbei erwischte Bastian einen nicht so gelungenen Auftakt. Durch einen Fahrfehler an einem Übergang handelte er sich einen schleichenden Plattfuß ein. Meter für Meter wurde der Druck im Hinterreifen geringer und die letzten 500 Meter zum Ziel mussten schiebend zurückgelegt werden. Am Ende stand ein 11. Platz in Bastians Altersklasse.

 

 

 

Am Freitag knallte dann um 10 Uhr der Startschuss zur ersten Marathon Etappe über 59 km und 2250 Höhenmeter. Nach einer Fahrzeit von 3:32:57 Stunden erreichte Bastian ohne technische Probleme das Ziel auf dem Feldberg.

IMG 4311

Am Samstag wartete dann die „Königsetappe“ auf die Biker. 76 km und 2200 Höhenmeter allein sind schon eine Ansage. Diese gespickt mit sehr vielen anspruchsvollen Trails (wie übrigens an allen vier Tagen) sowohl bergauf wie bergab erhöhten die Anforderungen noch einmal. Boon erwischte an diesem Tag allerdings ganz gute Beine und konnte die Ziellinie nach einer Fahrzeit von 4:05:54 Stunden überqueren. Von den 15 Teilnehmern in seiner Altersklasse bedeutete dieses Platz 8.

Am Sonntag standen zum Abschluss des Rennens noch einmal 63,5 km mit „nur“ 1400 Höhenmeter auf dem Programm. Der Wettergott meinte es wie an jedem der vier Renntage sehr gut mit den Bikern und die Sonne strahlte vom blauen Himmel. Wer hier dachte dieses wird eine schöne Etappe zum Ausrollen sah sich schnell getäuscht. Direkt nach dem Startschuss an der Rothaus Brauerei in Grafenhausen entwickelte sich ein sehr hohes Tempo. Zu Beginn hatte Bastian Probleme das Tempo der anderen Starter mit zu gehen. Nach einigen Kilometern war die Müdigkeit in den Beinen allerdings verschwunden und Bastian konnte in einer starken Gruppe Biker für Biker überholen. Nach einer Fahrzeit von 2:47:04 Stunden und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 22,8 km/h konnte Bastian die Ziellinie überqueren. Dieses bedeutet einen 9. Platz bei der letzten Etappe. In der Gesamtwertung belegte Boon den 8 Platz von 15 Teilnehmern.

IMG 4314

Fazit: Ein sehr schönes und gleichzeitig anspruchsvolles Rennen in einer wunderschönen Landschaft, welches auf jeden Fall mehr Teilnehmer verdient gehabt hätte. Bastian war mit seiner Leistung sehr zufrieden, auch wenn man hier wieder feststellen konnte, dass die Teilnehmer der Hobbyklasse immer stärker und professioneller werden. Also heißt es im Winter noch eine Schüppe drauf packen um dann evtl. im kommenden Jahr das Ergebnis noch einmal zu verbessern.

Bis bald im Wald

Eure Abteilung Radsport

Schlagworte: Mountainbike, Radsport

Drucken E-Mail

Kommentare auf facebook

Anmelden