Unsere Internetseite nutzt Cookies. Du kannst die Nutzung hier akzeptieren oder weitere Details über die Cookies unserer Internetseite erhalten.

Mein Verein

TV Rönkhausen

1892 e.V.



Erste siegt im Gemeindeduell/Zweite verliert in der Nachspielzeit

FC Kirchhundem II : TV Rönkhausen II 4:3 (2:0)

Unsere Zweite bekam es am Sonntag mit dem Tabellenvorletzten der Kreisliga C, dem FC Kirchhundem II, zu tun.

Dabei begann die Heimes-Elf alles andere als optimal. Bereits nach knapp einer Viertelstunde musste man einen Rückstand hinterherlaufen. Dabei agierte man phasenweise zu fahrlässig. In den Zweikämpfen war man viel zu weit entfernt von den Gegenspielern und auch so kam man nicht richtig in die Partie. Nach dem 2:0 wählte unsere Zweite eine defensivere Ausrichtung. Durch die Neuausrichtung klappte es besser, zur Halbzeit musste man jedoch mit dem 2:0-Rückstand leben.

In der zweiten Halbzeit knüpfte man an das Ende der ersten Halbzeit an, spielte nun auch mutiger nach vorne. Doch auf Grund von Unkonzentriertheiten und fehlende Laufbereitschaft ohne Ball kam zunächst nichts zählbares dabei. Erst ein Traumtor aus 25 Metern in den Winkel von Christian Werner brachte unsere Zweite noch einmal heran. Beflügelt durch den Anschlusstreffer spielte unsere Zweite energisch nach vorne und konnte so ausgleichen. Nach einer Flanke von Petr Pandel konnte Christian Werner mit seinem zweiten Tor das 2:2 erzielen. Doch nur wenigen Minuten später bekam unsere Zweite durch ein zu ungestümes Einsteigen von Robin Krabbe einen Elfmter gegen sich gespfiffen, die der gegnerische Spieler verwandeln konnte. Doch auch auf der anderen Seite ging die Heimmannschaft im Zweikampf mit Christian Werner zu ungestüm zur Sache. Den Foulelfmeter verwandelte Eren Zeybek souverän. Doch unsere Zweite konnte das 3:3 leider nicht über die Zeit bringen und musste in der Nachspielzeit noch das 4:3 hinzunehmen.

Bereits am Freitag spielt unsere Zweite im Glingebach-Stadion gegen den SV Maumke I. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

SG Finnentrop/Bamenohl II : TV Rönkhausen I 1:2 (1:2)

Bei regnerischen Wetter bekam es die Sonnenberg-Elf im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde mit den Gemeindenachbarn aus Finnentrop/Bamenohl zu tun.


Die ersten Minuten wurden von unserer Ersten deutlich verpennt. So konnte die Heimmannschaft nur wenige Minuten nach Anpfiff mit einem Schuss an den Innenpfosten in Führung gehen. Nach knapp 10 Minuten kam unsere Erste besser in die Partie und kam folgerichtig nach einem Strafstoßtor von Mike Freiburg zum Ausgleich. In der Folge dominierte unsere Erste das Spiel und schnürte den Gegner weit in die eigene Hälfte ein. Vor allem über die aktive rechte Seite, über Mika Noah Schuppert und Erdem Cem Bambal, ging immer wieder Gefahr aus. Aber auch die bekannten Schwächen der Heimmannschaft im Spielaufbau konnte sich unsere Erste durch gezieltes Pressing zu Nutzen machen. So in der 20. Minute als ein Fehlpass direkt in den Füßen von Patrick Klein landete, der am Torwart vorbeilief und zur Führung einschob. Auch im Anschluss an die Führung bekam unsere Erste mehrere hochkarätigen Chancen, schaffte es jedoch nicht, die Führung auf 3:1 oder sogar 4:1 auszubauen. So ging man mit der knappen, aber mehr als verdienten Führung in die Halbzeitpause.

TVR1 vs SG FinnBam

Zu Beginn der zweiten Halbzeit tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab. Die ersten 20 Minuten nach Wiederanpfiff plätscherte das Spiel ohne nennenswerten Aktionen vor sich hin. Das lag vor allem daran, dass unsere Erste ihre Offensivbemühungen weitestgehend eingestellt haben und die nun aufkommenden Räume zum Kontern nur mangelhaft nutzen konnten. Als dann auch die Rückwärtsbewegung der Sonnenberg-Elf immer schlechter wurde, kam die Heimmannschaft noch einmal heran. Oftmals scheiterten die Bamenohler jedoch an ungenauen Zuspielen und ihrer Ideenlosigkeit. Ein aussichtsreicher, indirekter Freistoß setzte die Heimmannschaft über den Kasten von Peter Friebel. Mit nur 11 Spielern konnte unsere Erste diesen Auswärtssieg verdient eintüten. Eine kämpferisch und vor allem in der ersten Halbzeit auch spielerisch ansprechenden Leistung der Glingebach-Elf.

Am nächsten Sonntag kommt es zum letzten Spiel des Jahres 2018. Im Glingebach-Stadion empfängt man um 14:30 Uhr den SV Rahrbachtal I zum Spitzenspiel der Kreisliga B!

Euer Vorstand

but fussball

Schlagworte: Fussball, Senioren, Spielberichte, Ergebnisse, TVR, Rönkhausen

Drucken E-Mail

Kommentare auf facebook

Anmelden