Unsere Internetseite nutzt Cookies. Du kannst die Nutzung hier akzeptieren oder weitere Details über die Cookies unserer Internetseite erhalten.

Mein Verein

TV Rönkhausen

1892 e.V.

Der TVR läuft - Laufkurs am 16.03.24

"Der TVR läuft"

Was zunächst aus einer Schnapsidee entstand, konnte in den letzten Wochen Hand und Fuß fassen. Nachdem der TVR mit weit über 30 Sportlern an Deutschlands größtem Silvesterlauf in Soest teilnahm, soll der Laufsport nun einen festen Platz im Verein finden. 

Als Startschuss bietet die Abteilung Breitensport in Kooperation mit der Laufschule Sauerland einen Laufkurs für Anfänger und Fortgeschrittene an. Zwei erfahrene Trainer, Marathonläufer und deutsche Meister finden am 16.03.24 den Weg auf den Rönkhauser Sportplatz, um vor allem eine Frage zu beantworten: "Wie laufe ich eigentlich richtig?" 

Laufkurs Laufschule Sauerland 2024             Laufkalender 2024

Das Kompaktseminar beginnt ab 10 Uhr und ist für circa 5 Stunden angesetzt. Gestartet wird mit einer gemeinsamen Theorieeinheit, die nicht nur die Evolution des Laufens, sondern auch seine gesundheitliche Bedeutung thematisiert. Nach einer ausgiebigen Mittagspause gehen die Trainer mit einer Anfänger- und einer Fortgeschrittenen-Gruppe zum Lauftraining auf den Sportplatz. Hier wird das richtige Aufwärmen, das Lauf ABC und die korrekte Lauftechnik besprochen und umgesetzt. Es warten nicht nur individuelle Tipps zur richtigen Technik, sondern auch Trainingshinweise von echten Profis auf Euch. 

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Frühjahrsauftakt und einen guten Start ins Lauftraining. Wir wünschen uns, mit diesem Kursangebot nicht nur altbekannte Läufer anzusprechen, sondern vor allem neue Gesichter zum Schnüren der Laufschuhe zu bewegen. Nachdem die Abt. Breitensport die Hälfte der Kursgebühren übernommen hat, bleibt für alle TVR-Mitglieder ein Kostenbeitrag von 20€ (35€ für Nicht-Mitglieder) zu zahlen. Die Anmeldung erfolgt bei Lisa Rademacher unter +49 175 4549015. 

Zuletzt möchten wir für den Beitritt zur "Der TVR läuft" WhatsApp Gruppe werben. Wir möchten allen Laufbegeisterten einen Ort geben, an dem Lauftreffs und die gemeinsame Teilnahme an Laufevents organisiert werden kann. Der Laufkalender für das Jahr 2024 soll dazu einen kleinen Überblick geben, welche Veranstaltungen in der Umgebung stattfinden. Zwischen 5km, 15km oder der berühmten Marathondistanz ist über das Jahr verteilt wirklich für jeden etwas dabei. Kinder und Erwachsene - Läufer und Nordic Walker - Anfänger und Fortgeschrittene.

Jeder ist herzlich willkommen. 

Beitrittslink "Der TVR läuft" WhatsApp Gruppe: https://chat.whatsapp.com/G6lqxvHKiQkGlZBmFQ4FBX

Einen gelungenen Laufkurs sowie ein erfolgreiches und verletzungsfreies Sportjahr wünscht

Der Vorstand der Abteilung Breitensport 

 

Drucken E-Mail

Seppo´s StartBlog: MOCKI vs. SEPPO – 10km-Battle

Als ich mich spontan für nen schnellen 10er beim sog. „Föschber-Radweglauf“ in Niederfischbach am Sa. (17.02.) anmeldete, kam mir ein Name in der Meldeliste doch sehr bekannt vor: Sabrina Mockenhaupt – besser bekannt als „Mocki“:

  • #bemockivated  😊
  • 3-fache Teilnehmerin bei den Olympischen Spielen: Athen (2004), Peking (2008), London (2012)
  • PB: 31:14 über ihre Lieblingsdistanz
  • 45-fache Deutsche Meisterin in unterschiedlichsten Distanzen
  • Marathon-PB: 2:26:21 in Berlin (2010)
  • 8. Platz bei „Let`s Dance“ 😊 (2019)

Beim Startschuss dachte ich mir so richtig naiv: Komm schon, versuch doch einfach mal so lange wie möglich an ihren Fersen zu kleben! Es war eine flache 5km-Wendepunkt-Strecke, 9 Grad, Nieselregen, d.h. perfekte Bedingungen!

Die ersten 4km liefen wir in einem Quintett: vier Läufer und Mocki (mit Abstand) die schnellste Frau; als sie das Tempo leicht anzog, konnte ich als einziger mithalten….ab diesem Zeitpunkt liefen wir die restlichen 6km zusammen: „Dein Windschatten war einfach goldwert“, sagte die 1,56m-große und megasympathische Läuferin im Ziel, welches sie VOR mir erreichte (37:07). 🏁

Eine solche Konstellation kommt einmal im Leben vor…es war vom Pulsbereich her einer meiner härtesten Läufe – aber die Qual hat sich gelohnt…Personal Best: 37:14 inkl. einer epischen Erfahrung. 😉

Bleibt gesund & sportlich!

Sebastian

Mocki et moi 17.02.24

Top10 Niederfischbach

 

Drucken E-Mail

Einladung JHV Abt. Breitensport

Liebe TVler, 

Die Abteilung Breitensport des TV Rönkhausen möchte alle Interessenten ganz herzlich zur alljährlichen Abteilungsversammlung einladen. Los geht's am 01.02.24 ab 18 Uhr im Sportler-Treff.

In ungezwungener Runde bei Snacks und Getränken blicken wir zurück auf das Sportjahr 2023, sowie die Herausforderungen und Erfolge innerhalb der Abteilung. Neben dem Kassenbericht und den anstehenden Wahlen werden die Termine für das Jahr 2024 bekannt gegeben. Insbesondere freuen wir uns auf Eure Ideen bezüglich neuer Sportangebote, Events oder Projekte. So wird dieses Jahr beispielsweise die Eingliederung des Laufsports in das Angebot der Abteilung geplant und besprochen. 

Wir freuen uns auf Euer Kommen und wünschen nachwievor allen einen guten Start in das neue Jahr. 

Mit sportlichen Grüßen, 

Der Vorstand der Abteilung Breitensport

Drucken E-Mail

Vom Sauerland über Köln nach München: Läufer des TVR bringen ordentlich Kilometer auf die Uhr

Es wird kälter. Der Herbst ist da und die Laufsaison geht langsam zu Ende. Vor einigen Wochen sahen die Bedingungen noch anders aus: Sommertemperaturen, blauer Himmel und wenig Regen boten eine perfekte Ausgangslage für die Läufer des TV Rönkhausen

P-Weg-Halbmarathon: Bei 30 Grad durch das Sauerland

2023 09 09 Plettenberg
Am Samstag, den 09.09.2023 gingen mit Benjamin Gawlik, Sebastian Vollmers, Fabian Benner, Marius Schmidt, Johannes Huß und Sebastian Poggel sechs Personen für den TVR an den Start. Bei Temperaturen rund um die 30-Grad-Marke verlangte das Wetter den Teilnehmenden in Plettenberg so einiges ab. Auch das Streckenprofil mit 540 Höhenmetern sowie die nicht mehr vorhandenen Wälder taten ihr Übriges. Die Hitze stockte förmlich auf der Strecke. Dennoch sind alle Läufer unter dem Applaus vieler Rönkhauser Zuschauender zufrieden ins Ziel gekommen.

Generali-Köln-Halbmarathon: Zwischen Trommeln und Trompeten in der Domstadt

2023 10 01 Koln
Drei Wochen später zog es Johannes Huß, Sebastian Vollmers sowie Sebastian Poggel in das Rheinland. Die 25. Edition des
Generali-Köln-Marathons stand auf der Agenda. Mit über 20.000 Teilnehmenden bot dieses Laufevent eine besondere Kulisse und insbesondere die Menschen an der Strecke brachten ordentlich Stimmung in den Lauf: Neben Trommelgruppen, DJs und Alleinunterhaltern verhalfen die selbstgebastelten Plakate und “Tap here to power up"-Banner der tausenden Zuschauerinnen und Zuschauer zu ordentlicher Motivation und Energie sowie einer Zielzeit von unter zwei Stunden für alle drei Läufer. So konnte man sich das frische Kölsch im Zielbereich doch gut schmecken lassen.

München-Marathon 

Als wäre der Lauf in Köln nur ein kleines Warm-Up gewesen, reiste Sebastian Vollmers eine Woche später nach München, um dort am Generali-München-Marathon teilzunehmen. Mit einer hervorragenden Zeit von knapp über drei Stunden kam Sebastian ins Ziel. Er hat seine Erlebnisse in einem persönlichen Blog zusammengefasst. Hier geht es zum Bericht.


Am Tag davorStadion 


Falke-Rothaarsteig-Marathon: Bergauf und bergab durch Schmallenberg

Bastian Albers ging in Schmallenberg für den TV Rönkhausen an den Start. Am 21. Oktober fand dort der Falke-Rothaarsteig-Marathon statt. Mit über 400 Höhenmetern hat es auch diese Strecke ordentlich in sich. Passend zum Start hörte zumindest der Regen auf und Bastian konnte die Strecke in einer Zeit von 1:47 Stunden absolvieren.


 2023 10 21 Schmallenberg

 

Zusammengefasst waren es vier tolle Läufe mit jeweils unterschiedlichen Bedingungen. Wir bleiben am Ball und freuen uns über weitere Läuferinnen und Läufer im kommenden Jahr. Ein Laufevent steht jedoch noch vor der Tür.

 
Ausblick: Auf in den letzten Lauf des Jahres

Mit dem Silvesterlauf von Werl nach Soest geht das Jahr endgültig zu Ende. Auch in diesem Jahr haben einige Rönkhauserinnen und Rönkhauser ihr Interesse an Deutschlands größtem Silvesterlauf bekundet. Mittlerweile stehen 19 Personen auf der Liste. Je nach Teilnehmendenanzahl planen wir, gemeinsam mit dem Bus an- und abzureisen. Weitere Interessierte können sich gern bei Johannes Huß oder Sebastian Poggel melden. Informationen zum Silvesterlauf gibt es unter https://www.silvesterlauf.com/

 
Die Ergebnisse im Überblick

2023 10 22 Gesamtergebnisse

Drucken E-Mail

Seppos „StartBlog“ zum MÜNCHEN-Marathon am 8.10.23

Am Tag davorStadion

 G´schafft…soa soagst man i Bayern!

Schlanke 2.000 Kilometer seit Jahresbeginn stehen bis dato in meiner Laufapp. Nun kam es nach unzähligen Trainingseinheiten, gepaart mit anderen tollen Lauf-Events (HM in Rostock, ALS-Spendenlauf in Wenden, P-Weg, Herbstwaldlauf Fretter, HM in Kölle) zum Saisonhöhepunkt: Dem Marathon in der bayerischen Landeshauptstadt.

Ich nehme es vorweg, weil es seit zig Jahren so ist: Dortmund-Fans kommen immer mit Schmerzen aus München zurück😉…so war`s auch diesmal.

Auch wenn man im Rennen nahezu nix davon wahrnimmt, führte uns die Strecke an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei:

Nach dem Olympiapark folgte das Siegestor und viele Kilometer durch den Englischen Garten. Vorbei am Chinesischen Turm in den Münchner Osten gings zurück im Bogen zurück ins Zentrum. Mit dem Viktualienmarkt und dem Marienplatz passierten wir auf Kopfsteinpflaster die mit härtesten aller meiner Laufkilometer zum spektakulären Zieleinlauf durch das Marathontor, um dann die finalen Meter mit Nebel, Musik, Applaus und Jubel genießen zu dürfen:

Im Münchner Olympiastadion – eine läuferische Zeitreise ins Olympiajahr 1972 – ein absolutes, imposantes und unvergessliches Privileg.

Apropos (un)vergessen…nach dem Zieleinlauf und einer wunderschönen Medaille, die mir umgehängt wurde und den Worten eines Volunteers „Gratulier Buab, Du hoasts G´schafft.“, habe ich keinerlei Erinnerung daran, wie ich von dort aus bis zur anderen Seite des Stadions gekommen bin und dort zwei Stunden auf dem Rasen gelegen habe.

🏁 Eine unfassbar physische und psychische Anstrengung, die mit einer Zielzeit von 3:08:29, einem 220. Platz und last but not least einer einmaligen Erinnerung, gekrönt wurde. 🏁

Drucken E-Mail

Anmelden